Andere Gärten entdecken - Inspirationen für den eigenen Garten sammeln

Tagesausflüge zu interessanten Gärten um uns herum eröffnen neue Perspektiven - für den eigenen Garten oder einfach nur, um sich mit anderen Garteninteressierten auszutauschen und andere Gärten zu genießen.

Unser Reiseprogramm 2021

Tuin Verheggen und Schlossgärten Arcen
Donnerstag, 3. Juni 2021 (Fronleichnam)

 

Die erste Station dieser Tour führt uns nach Lottum. Hier besuchen wir den Garten von Theo und Nel Verheggen. Ein Erlebnis par excellence, denn dieser 4 000 qm großer Garten hält, was er verspricht -
farblich abgestimmte Gartenzimmer werden durch einen dicht berankten Laubengang, Buchenhecken und Kletterbögen separiert. Der Garten besticht durch seine unglaubliche Vielfalt an Stauden. Es ist ein ganz pragmatisch gewachsener Garten, der vor 50 Jahren mit sehr viel Liebe und Verstand angelegt wurde. Nach dem Mittagessen führt uns der Weg weiter nach Arcen, wo wir die Schlossgärten Kasteeltuinen Arcen besichtigten. Genießen Sie einen der vielseitigsten Blumen und Pflanzenparks Europas - 32 Hektar voller Düfte und Farben, einzigartigen
Gärten und einem historischen Schlosshof mit dem Schloss aus dem 17 Jahrhundert. In den Schlossgärten Arcen kann man stundenlang in über 15 verschiedenen Gärten Teichlandschaften,
Wasserfällen und Grün genießen Es gibt zahlreiche wunderschöne Stellen, die man von Parkbänken aus
betrachten und aus denen man Inspiration schöpfen kann. Die Schlossgärten Arcen wurden 2016, 2017 und 2018 zum schönsten Ausflugsziel im niederländischen Limburg gekürt Der ANWB, das niederländische Pendant zum ADAC, hat die Schlossgärten Arcen mit dem Tourismuspreis „Schönstes Ausflugsziel in Limburg 2016, 2017, 2018 ausgezeichnet.

Staudenpracht und Kunst im Bergischen Land
Freitag, 10. September 2021

 

Drei ganz unterschiedliche Gärten werden an diesem Tage ihre Pforten für uns öffnen. Wir besuchen
zuerst den Ommentalhof in Lindlar. Bei Nicole Frank und Frank Schroeder gibt es sehr viel zu entdecken. Man merkt, dass Gartengestaltung nicht nur ihr Beruf, sondern auch ihre Leidenschaft ist. Und diese Begeisterung geben sie gerne weiter. Die historische Hofstelle ist zum Teil noch aus dem 18. Jahrhundert und liebevoll restauriert. Seit 1996 arbeitet die Familie auf dem Gelände und am Haus. Es erwartet Sie ein Feuerwerk an herbstblühenden Stauden und die ersten färbenden Blätter an den zahlreichen Indian Summer Gehölzen.

 

Anschließend besuchen wir den Garten von Ruth Lindner, einer
Keramikgestalterin. Gemeinsam mit ihren Ziegen Schafen, Kaninchen und Hühnern nutzt sie ihren etwa 4000 m² großen Garten zum Leben, Ausstellen, Genießen und Gestalten. Ihr naturnaher Garten liegt am Natursteig Sieg, er umschließt das Wohnhaus mit angeschlossener Keramikwerkstatt. Ein
teilkultivierter Bachlauf fließt durch das Grundstück. Bruchsteinmauern umrahmen farbenfrohe Stauden und Gemüsebeete, Naturteiche bieten vielen einheimischen Pflanzen und Tieren Unterschlupf. Keramiken, Skulpturen und Holzobjekte fügen sich in das natürliche Bild.

 

Weiter geht es zu Hof Tüschenbonnen, bekannt aus der WDR Serie „Garten und lecker“, bei der der Hof auch den 1 Platz
erreicht hat. 1995 haben die Eheleute Ute Brehm und Michael Schröter das unter Denkmalschutz stehende alte Bürgermeisterhaus mit dem riesigen Grundstück gekauft. Michael Schröter wollte dort seiner kreativen Arbeit als Maler nachgehen. Heute können nicht nur seine künstlerischen Werke
bewundert werden - der 6 000 Quadratmeter großer Garten begeistert mit seiner natürlichen Schönheit und lockt Jahr für Jahr viele Besucher.

Fleuramour
Eine Märchenwelt mit 140.000 Blumen
Freitag, 24. September 2021

 

Die ehemalige Landkommandantur des Deutschen Ordens von Alden Biesen bei Maastricht ist eines der größten Schlösser in Belgien. Hier findet jedes Jahr ein internationales Floristikfestival statt, das den Besucher mit fantastischen Eindrücken geradezu überflutet. Im 12 Jahrhundert begonnen und in den weiteren Jahrhunderten ausgebaut, zeigt es sich heute als Wasserschloss mit einer Vorburg drei Höfen, einem barocken Ziergarten mit Orangerie und einem großen Landschaftspark. Hier findet einmal im Jahr das "Floristikfestival Fleuramour" statt, auf dem die Arbeiten von Meisterfloristen aus dem In- und Ausland für vier Tage auf dem weitläufigen Gelände in den Gärten und Gebäuden wunderbar in Szene gesetzt werden. Abertausende von Blumen werden zu floralen Kunstwerken auf Spitzenniveau arrangiert. Und Sie haben die Gelegenheit sich von den farbenprächtigen Präsentationen vor historischer Kulisse hinreißen zu lassen! Sie haben ausreichend Zeit sich individuell der Blumenkunst und den Arrangements zu widmen, die jeweils nur für wenige Tage  Bestand haben. Auf dem Gelände gibt es ebenfalls Möglichkeiten zur Gestaltung der Mittagspause.

Organisatorisches

Alle Reiseprogramme werden von uns konzipiert und geleitet . In netter geselliger Atmosphäre geht’s mit Gleichgesinnten ganz entspannt auf Tour eine kleine, genussvolle Auszeit, die man sich von Zeit zu Zeit gönnen sollte!

 

Zu den Reisen können Sie sich bei uns im Garten, telefonisch oder per Mail anmelden. Sagen Sie uns einfach, bei welchen Reisen Sie dabei sein wollen und mit wievielen Personen Sie kommen möchten:

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Etwa eine Woche vor der Fahrt erhalten Sie von uns eine Buchungsbestätigung mit den genauen Abfahrtszeiten. Vorher telefonisch vereinbarte Zeiten gelten insoweit nur unter Vorbehalt!

 

Wenn Eintrittsgelder oder sonstige Leistungen im Fahrpreis inklusive sind, so ist dies im Prospekt ausdrücklich erwähnt. Eventuelle Entgelte für nicht im Prospekt genannte Leistungen sind nicht im Reisepreis enthalten.


Die Angaben zur Dauer der Touren sind Circa Angaben.
Für Witterungsverhältnisse und deren Auswirkungen auf vereinbarte Leistungen gilt:
a) Soweit im Einzelfall nichts anderes ausdrücklich vereinbart ist, finden die vereinbarten Leistungen bei jedem Wetter statt.
b) Witterungsgründe berechtigen demnach keinen kostenlosen Rücktritt.


Bei einer Absage durch den Kunden, die eine Woche vor Tagesfahrt erfolgt, wird der Reisepreis i . H. v. 70 % des Gesamtpreises berechnet. Bei späteren Absagen ist
der volle Reisepreis zu entrichten.

Eindrücke von früheren Reisen